Follow by Email

Donnerstag, 25. Oktober 2012

GUTE Nachrichten (1)

Abteilung: Alles was Recht(s) ist

Anmerkung:
Sie sind selten - aber es gibt sie! Die guten Nachrichten, die, zwar in absoluter Minderzahl vorhanden, doch noch ab und zu auftauchen.

Der Duderich will nicht verbiestert wirken und im Ozean der Ungerechtigkeiten zukünftig die Treibhölzer der kleinen Lichtblicke nicht übersehen oder unerwähnt lassen.

Dies ist Nummero Uno einer geplanten Serie; ich hoffe es werden noch viele weitere folgen:

"Es ist ein überraschender Paradigmenwechsel in Thüringen. Die schwarz-rote Landesregierung will mit ihrem Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit nur noch gegen Rechtsextremismus kämpfen. Wie Sozialministerin Heike Taubert (SPD) am Mittwoch in Erfurt ankündigte, sollen die Bereiche Linksextremismus und islamistischer Extremismus aus dem Programm gestrichen werden. (...) Die neue Ausrichtung werde dem gerecht, was in Thüringen seit Jahren Realität sei."
Quelle: TAZ

P.S.: Gruß an fjonka :-)

Kommentare:

  1. Sehr schön!
    Eine wirklich gute und NOTWENDIGE Angelegenheit.
    Notwendig für die Psycho-Hygiene, denn manchmal weiß ich nicht, ob das vielleicht schon Masochismus ist, Zeitung zu lesen oder Nachrichten zu gucken.
    Da ist alles, was mal ausnahmsweise nicht total krank, verstörend und entmutigend ist, mehr als willkommen.
    Ich wünsche uns allen, dass sich auch genügend gute Nachrichten finden werden.

    AntwortenLöschen
  2. Ob dem dann auch tatsächlich so sein wird bleibt abzuwarten. Es ist ja erstmal nur eine Ankündigung...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der feste Wille ist da. Ist eben nur abhängig von den guten Nachrichten...

      Löschen
  3. Hab einen Vorschlag für Teil 2: Vielleicht kennt Ihr hier schon den "Buy nothing day"- mir war er neu, aber es gibt ihn wohl schon recht lange:
    http://konsumpf.de/?p=14417

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der 'Buy nothing day' ist NOCH eine gute Idee und keine gute Nachricht.
      Wenn sich viele daran beteiligen könnte es eine gute Nachricht werden...

      Löschen
  4. Oh. Sorry. Direkt nach dem losschicken meines Kommentars sehe ich, daß Konsumpf in der blogroll ist. Okeeee.... muß wohl mehr gucken vor dem tippen.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.