Follow by Email

Dienstag, 4. Dezember 2012

Da wünscht man sich doch Kotztüten - aus Blattgold!

Abteilung:  Für den gehobenen Geschmack Arsch

O-Ton der Produktbeschreibung (Hervorhebung vom Duderich):
"Sophisticated, edel und sinnlich. Zeigen Sie Stil und Noblesse mit einem in 24-Karat Echtgold geprägten Toilletenpapier. Jedes einzelne Blatt ist geprägt und jede Rolle wird in einer exclusiven Designerdose mit Echtgoldzertifikat verpackt. Ein Toilettenpapier für den gehobenen Anspruch. Bereichern Sie damit Ihre Yacht, Penthause, Wellnessoase oder den Privatjet."

Kein Scherz! Die Rolle gibt es für schlappe 425,- €! 

Na, das hat das Arschloch von/vom 'Leistungsträger' sich doch verdient! Oder?


Kommentare:

  1. Her mit der frischen Arschwische, genau das richtige für meinen Allerwertesten...;-)
    Nobel geht die Welt zu grunde......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn wir schon beim prassen sind...
      Hier hab ich noch was für Dein Handy:
      http://www.goldenstore.de/product_info.php/info/p444_Individueller-Klingelton.html

      Grüße
      Dude

      Löschen
  2. Hab ich schon...ist ein alter Hut...;-)

    AntwortenLöschen
  3. Habt ihr (DU) das hier: http://flatterwatch.blogspot.com/2012/12/10-guldene-blogger-regeln.html schon gelesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yap, warum?
      Hab ich eine davon verletzt?

      Löschen
    2. Nein, der Beitrag von "Ano12" war auch, zumindest im ersten Teil Off Topic....lach...;-)))
      Ich fand ihn nämlich außergewöhnlich gut..

      Löschen
    3. Ja, ich auch!
      Wundere mich immer, dass solche eloquenten und belesenen Kommentaristen keinen eigenen Blog betreiben...

      Löschen
  4. ich wasche mir mein after mit champagner. kratzt gold denn nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein richtiger Eliten-Arsch kann das ab!

      Für die nächste Spülung empfehle ich übrigens dieses feine Tröpfchen:
      http://www.goldenstore.de/product_info.php/info/p506_Piper-Heidsieck-Rare-Mill-sim--1979.html

      Löschen
  5. Wenn solche Sachen verauft werden, dann läuft in einer Gesellschaft etwas richtig falsch. Eine 5 Euro Erhöhung bei Hartz 4 ist der Gesellschaft zu teuer. Aber es ist ihr nicht zu teuer, dass wir Menschen haushalten die sich das leisten können und es auch noch tun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei sich der Geldadel mehr leistet als wir es ahnen können.
      Dies hat lediglich symbolischen Charakter.
      Das in dieser Gesellschaft etwas schief läuft, das ahnen, fühlen wir alle.
      Die Frage ist: Was tun?
      Darüber ist eine Diskussion entbrannt, im neuesten Post (Gastbeitrag).
      Eine gewisse Ohnmacht macht sich breit.
      Man erkennt die Fehler, weiß aber nicht, wie man sie beseitigen soll. Sicherlich nicht mit einem Kreuzchen, alle vier Jahre...

      Löschen
    2. Jeder Vorschlag, einen weniger demokratisch-parlamentarischen Weg einzuschlagen, führt letztlich aber nur dazu, auf Beobachtungslisten zu landen und als Verfassungsfeind gebrandmarkt zu werden. Während Naziakten geshreddert werden, hat man auf Linke immer ein Auge. Wenns noch nicht so weit ist, wird bestimmt bald auch schon hier jemand vom BND mitlesen.

      Löschen
    3. @Zombie:
      Sollen Sie mitlesen - ein Leser mehr.
      :-)

      Löschen
  6. da bewahrheitet sich mal wieder das Sprichwort:

    "auf Geld zu scheißen ist ein Luxus, den sich nur Reiche leisten können"

    AntwortenLöschen