Follow by Email

Freitag, 31. Mai 2013

Der Herr Karl und die Meinungsfreiheit

Abteilung: In eigener Sache

Ich habe, seit ich diese Seite betreibe, den Schuh gefahren, keine Kommentare (außer Spam) zu zensieren.

Ich wollte diese Schere nicht auspacken, um nicht selbst Gefahr zu gehen unliebsame Kommentare zu löschen - schlicht, weil sie unbequem sind.

Nun merke ich aber (und andere auch), dass dieser Blog (und meine Zensurzurückhaltung) für spaltarische und provokante Intensionen mißbraucht wird.

Ich werde mir also in Zukunft vorbehalten, Kommentare die o.g. Beschreibung entsprechen, zu löschen.

Bisherige Kommentare dieser Art lasse ich stehen - sozusagen um diese Entscheidung zu veranschaulichen.


Es tut mir leid das Mittel der Zensur wählen zu müssen.

Von denen, die an Meinungsaustausch und Diskussion interessiert sind hoffe ich auf Verständnis.

Herrn Karl und Geistesverwandte werde ich bereits bei dieser Diskussion aussperren. In seiner Brülltonne können sich diese Geister ja nach belieben auskotzen.

Grüße, Euer Duderich

Kommentare:

  1. Das ist natürlich dein Recht, ich möchte mich hiermit verabschieden, wie gesagt weiß ich inzwischen was von wem zu halten ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS.. das ist echt nichts gegen dich, lesen werd' ich weiter nur auf kommentieren hab' ich kein Bock mehr da eh alles schon gesagt ist .. halt dich munter ;-)

      Löschen
    2. Jedem Menschen recht getan ist eine Kunst, die Niemand kann...

      Versuche lediglich, diesen Blog nicht von Spaltern vereinnahmen und missbrauchen zu lassen.

      Grüße, Dude

      Löschen
  2. @Lazarus09
    "auf kommentieren hab' ich kein Bock mehr da eh alles schon gesagt ist.."

    Für diesen Halbsatz hätte ich mir noch eine Erklärung gewünscht, was alles schon gesagt ist! Aber jetzt bist Du ja weg.

    Ich bedauere die Entscheidung vom Duderich auch, aber letztendlich finde ich diese nachvollziehbar. Ich halte mir selbst auch Menschen vom Leibe, die meinem Wohlbefinden eher schädlich sind.
    Obwohl es auch manchmal interessant sein kann festzustellen, wie andere ticken. Aber irgendwann erkennt man schon bei den ersten Sätzen wie es ausgehen wird. Und dann wird es eher wieder langweilig und frustrierend.

    Gruss Troptard.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Verständnis!

      Hoffe und glaube, dass dieser Blog letztendlich von dieser Entscheidung profitieren wird

      Habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht - aber letztendlich denke ich es wurde Zeit dafür...

      Gruß, Dude

      Löschen
    2. Hi Troptard

      Lesen werd' ich schon noch ,hab' ich ja auch so geschrieben. "Alles gesagt" bezieht sich auf die täglichen Quälisten der neoliberalen Sprachrohre ( berichtet, was opportun und nicht, was Sache ist ) die immer wiederkehrend durchgekaut werden...

      wie ich schon sagte ->
      Ich befürchte "unsere aktuellen" Blogs hier dürften von ihrem Gesellschaftlichen Einfluss und Besucherzahlen im Promille Bereich liegen wenn man alleine die doch recht bekannten Nachdenkseiten im Vergleich zu den Systemmedien sieht erübrigt sich jeder Kommentar.

      Darüber wie viel Prozent der Bevölkerung Linke Blogs frequentieren, dürfte es kaum belastbare Zahlen geben. Von systemverändernden Potenzial will ich gar nicht reden. Meiner Meinung nach sind sie bestenfalls geeignet die eigene Position und Wahrnehmung zu aktuellen Wirtschaftlichen und Gesellschaftlichen Geschehnissen zu überprüfen und eventuell Denkanstöße oder eine andere Sichtweise zu bekommen.


      Zu guter Letzt kann man nur was mit Leuten machen die denken wie man selbst, was ich ja auch mache . Ich will jetzt nicht die Hedonisten geißeln, aber wenn Mutti und von der Leyarbeit sich, obwohl den sinkenden Kahn vor Augen ,vom sicheren Luxus-Liner aus entrüstet dagegen entscheiden den Ertrinkenden Rettungsringe zu zuwerfen und stattdessen für Akzeptanz werben die ersaufenten mit Steinen zu bewerfen .... und das unter dem tosenden Applaus der Idioten auf dem absaufenden Kahn ..da braucht's keine weiteren Worte oder Kommentare.

      Das mit den Multi Nick Psychos und diesen Idioten Querelen, ist nur die Sahnehaube auf dem Ding , denn es ist wie bei den staatlichen stand behind Aktionen .. eigentlich sind sie Akteure bekannt . Mal drüber nachdenken Troptard.

      Ok ..mach's gut mein Lieber, wie gesagt lesen werd ich schon noch hier ...und ab nächste Woche hab' ich eh wenig Zeit wegen diverser Projekte und Events







      Löschen

    3. @Lazarus09

      Da liegen wir ja ganz dicht beieinander, was die Einschätzung der Frequentierung linker Blogs angeht. Und ich teile auch Deine sonstigen Einschätzungen!
      Mir ist schon bewusst, dass diese linken Blogs so eine Selbstversicherungsfunktion für mich und wohl auch für andere erfüllen.
      Eigentlich ermüdet mich auch diese Art der Kommunikation unter Linken und ich könnte auch etwas Besseres mit meinem Leben anfangen. Scheint aber auch ein Suchtpotential in sich zu haben.

      Halte mich allerdings jetzt schon von einigen linken Blogs fern, weil es für mich dort atmosphärisch nicht ganz stimmt, die Neigung zur gegenseitigen Anmache, wenn die geäusserte Meinung nicht so ganz ins Bild passt.

      Wir lesen sicher mal wieder etwas voneinander, Gruss Troptard.





      Löschen
  3. kann ich absolut nachvollziehen!

    es ist nervig und verprellt ernsthafte diskutanten, wenn nur um des provozierens willen willkürlich aus dem zusammenhang gerissene zitat-fetzen und nicht-kommentare abgegeben werden.

    arls eigener blog muß als anschauungsmaterial für psychologen genügen.

    lg
    don

    @ Lazarus:

    würde mich freuen, wenn du es dir nochmal überlegst. ich habe deine ungeschminkten, emotionalen einwürfe immer gern gelesen und mich oft motiviert gefühlt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Don ... das Kompliment gebe gern zurück, und auch zu, das ich an deinen Schreibstiel und Ausdrucksweise nicht ran komm ;-)

      Wie schon ein paarmal geschrieben bin ich's müd' aber ich bin sicher wir lesen uns hin und wieder .

      cheers m8

      Löschen
    2. Danke, Don!

      Schön, wieder von Dir zu hören! Wenn auch unter diesen Umständen.

      Grüße, Dude

      Löschen
  4. Ersatunlich das du dir so viel Zeit gelassen hast. Karl hat eine eigenartige Idee von Meinungsfreiheit. Diese beinhaltet, dass alle seine Meinung teilen sollen. So kann man keine Ideen austauschen. Genau das sollte aber im Kommentarbereich geschehen. Es sollten Hinweise gegeben werden, um sich in seinen Ansichten weiterzubilden, neue Standpunkte kennenzulernen und seine eigenen zu hinterfragen.

    AntwortenLöschen
  5. sorry Dude, ist natürlich deine Sache - aber ich finde die Entscheidung auch weniger gut.

    V.A. weil du oben als Grund auch "spalterische" comments nennst...
    abgesehn davon, daß es ist wie du selbst schon gesagt hast - "Wenn man mal die Schere der Zensur ausgepackt hat ist es wohl schwer die Grenze zu ziehen" - speziell was "Spaltung" betrifft, dürfte diese Grenze besonders schwer festzulegen sein...
    bis jetzt ist es auf deinem Blog immer erfreulich offen & zivil gelaufen. Wenn man sowas anfängt, läuft man aber immer Gefahr - früher oder später - da zu landen, wo viel zu viele Blogs jetzt schon sind:
    daß die Leser schon beim Tippen die Schere im Kopf haben, und nur noch den (jeweils) gewünschten Meinungs-Einheitsbrei abliefern.

    Falls Auslöser der vorletzte Thread gewesen sein sollte, hab ich den Kreislauf Aktion-Reaktion, und wo gerade der Herr Karl da ne Rolle spielte, ehrlichgesagt auch nicht ganz kapiert... provoziert hat da soweit ich das überblicken kann nur der Herr Muhaha; dann drohte noch ein "gelegentlicher Mitleser" damit, deine Seite nicht mehr zu lesen - was an sich schon schlechter Stil ist; als Gast schreib ich dem Hausherrn nicht vor, wen er reinzulassen hat - anonym ist sowas noch dazu v.A. lächerlich... aber egal.

    aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen - manchmal ist es sogar ganz gut "Prvokateure" zu haben, so lang sie zivil & sachlich bleiben. Man kann das Spalterei nennen - solche "Querschießer" sind aber manchmal ganz nützlich, um von den immer gleichen, abgetretenen Denk-Pfaden wegzukommen, und "frischen Wind" reinzubringen. Und Blogs sind schließlich keine Partei, die sich zur Wahl & in einheitlichem Image präsentieren müssen...

    Auch wenn auf manchen Blogs in bestem marxistischen Fachchinesisch diskutiert wird, als ob die Revolution morgen fristgerecht vor der Tür stünde - die "aufgeweckten" Leute, die überhaupt merken daß was schief läuft, sind so schon bedauerliche Unterzahl... dann noch Grenzen zu andern Meinungen zu ziehn, ist so ne Sache

    wie auch immer, du wirst schon wissen was du machst.

    Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Garfield:
      Noch gerade so eben wach und will Dir noch antworten:
      Es geht mir eben nicht um Meinungshegemonie!

      Es geht mir eben nicht darum, missliebigen/konträre Meinungen zu löschen!
      Ich will ausdrücklich nicht nur Meinungen veröffentlichen (lassen), die sagen, wie toll der Duderich und seine Meinung ist.

      Aber hier wurden viele Kommentare gesendet, die keine Meinung/Argumente transportierten, sondern nur Stunk verbreiteten. Des Stunkes willen.

      Kommentare, die lediglich provozieren wollten, ohne ansatzweise auf das ursprüngliche Thema einzugehen.

      Ich habe diese lange (zu lange?) gewähren lassen.

      Als Blogbetreiber möchte ich ein Forum zum Meinungsaustausch bieten.
      Ich möchte, dass das was hier zu lesen ist, diesem Sinne dient. Dies ist der Zweck dieser Seite.

      Ich bin verantwortlich dafür, was hier geschrieben wird und gelesen wird.

      Es ist sicherlich eine Gratwanderung, was ich zu zensieren gedenke.
      Ich masse mir auch nicht an, die Zensurschere immer gerecht zu verwenden.

      Glaube mir, Garfield, ich will hier keine Meinungsdiktatur einfügen. Und ich will auch nicht, dass die Zensurschere bereits beim Verfassen der Kommentare vorauseilend schneidet.

      Ich lasse gerne konträre Meinungen zu. Ja, sie sind sogar willkommen im Sinne eines Diskurses!

      Aber Provokationen und Anfeindungen dienen keinem. Nicht diesem Blog und nicht der Meinungsfindung.

      Es gibt nun mal das Phänomen der Trolle.
      Wenn Du eine Seite betreiben würdest, so müsstest auch Du eine Entscheidung treffen, wie mit diesen umzugehen ist.

      Ich habe nicht vor, Meinungen zu beschneiden.
      Glaube mir das, oder lass es sein.

      Ich will lediglich vermeiden, meinen Blog missbrauchen zu lassen.

      Ich will, dass meine Leser und meine Kommentatoren sich hier wohlfühlen, sachlich kommentieren und debattieren können.

      Hier geht es nicht um Meinungszensur!

      Die Schere, die ich ausgepackt habe, dient einem anderen Zweck!

      In der Hoffnung auf Verständnis
      Dude

      Löschen
    2. Ich will ausdrücklich nicht nur Meinungen veröffentlichen (lassen), die sagen, wie toll der Duderich und seine Meinung ist.

      so hätte ich dich auch nicht eingeschätzt.

      Es ist nur so, einmal angefangen, kann sich früher oder später ne Eigendynamik draus entwickeln, daß die Leser schon beim Kommentieren eben genau die Schere die Kopf haben...
      Diese Zig-Nicks-Typen werden sich davon natürlich nicht einschüchtern lassen - aber wer mit dem immer selben Nick im Netz unterwegs ist, wird sich dann 2 mal überlegen, ob er sich wagt mal gegen den Wind zu pissen, weil er nicht riskieren will als der Depp dazustehn, den man wegzensieren musste.

      Ironischewrweise ging die einzige Provokation, die ich da ausmchen konnte (natürlich nicht im vorletzten, sondern vorletzten aktiven Thread), aber eben gerade von solchen zig Nicks Typen aus...
      Wenn sich dann sich noch "stille Mitleser" zu Wort melden, um dir zu sagen, wie & wen du hier zu schreiben lassen hast... ohne Worte.

      Aber wie ich das sehe hast du ja eh nicht auf Moderation geschaltet...

      Löschen ist natürlich eh jedem vorbehalten & macht sowieso jeder, aber ohne jetzt Namen zu nennen - auch da gibt's Blogs, wo das gut und weniger gut läuft, und welche wo gar keine Diskussion mehr stattfindet... was natürlich auch ok ist, jeder muß halt selbst wissen, welchen Zweck sein Blog haben soll.

      Wie auch immer... wie du schon sagst, auch für die comments hier bist am Ende alleine du verantwortlich. Wie gesagt, du wirst schon wissen was du machst, und bisher bist du mir in Sachen Toleranz & Umgang mit deinen Lesern eigtl ziemlich positiv aufgefallen.

      was speziell Herr Karl angeht - was auf seinem Blog abgeht ist eine Sache, was seine Kommentare betrifft - seine Meinung muß man nicht teilen, ist MMN aber auszuhalten. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

      Löschen
  6. Aushalten kann man in der Tat viel! Was ich hier vom "der Herr Karl" gelesen habe, hat in mir nicht die geringste Neugierde erweckt, auch noch in seinen Blog zu schauen.

    Gut, ertragen könnte ich ihn und seine
    "Meinungen" allemal, die soweit ich es durch meinen relativ kurzen Aufenthalt hier beurteilen kann, sich aber weitgehend dadurch hervorgetan haben, dass sie sich auf das Zitieren von anderen Blogteilnehmern beschränkten. und dies in eher herablassender Art auch gegen den Blogbetreiber ( was für ein wirres Zeug, hast Du zu viel Eierlikör getrunken).

    Im Deutschsprech mag diese Anmache ja noch durchgehen, dort wo ich lebe, ist man mit so einem Spruch endgültig kein Diskussionspartner mehr.

    Ich selbst habe ihn einmal dazu aufgefordert, Beleidigungen doch bitte durch Argumente zu ersetzen, worauf dieses bekannte Kreisspiel begann: Aber der hat gesagt und darum habe ich gesagt, Punkt.

    Die berühmte Schere im Kopf ist durchaus dann von Nutzen, um den Respekt gegenüber anderen Personen, zumal wenn man diese und ihre Lebensumstände nicht kennt, nicht zu vernachlässigen.

    Noch eine kleine Anmerkung: In den linken Blogs fehlt mir leider zu häufig eine grosse Portion von Humor! Es herrscht häufig diese bitter- sauermoraline Art vor, die vieles erschwert, anstatt zu erleichtern.

    Ich wünsche dem Duderich weiterhin viel Erfolg!

    Gruss Troptard.








    AntwortenLöschen
  7. Die berühmte Schere im Kopf ist durchaus dann von Nutzen, um den Respekt gegenüber anderen Personen, zumal wenn man diese und ihre Lebensumstände nicht kennt, nicht zu vernachlässigen.

    Respekt sollte im Netz zumindest unter Erwachsenen eigtl Selbstverständlichkeit sein, dafür braucht es für mich keine Schere im Kopf. Alles andere hat was von an der Tür klingeln & wegrennen oder anonym in den Hörer stöhnen. Das ergibt sich gewöhnlich aber von selbst, wenn man regelmäßig unter demselben Nick postet...

    auf wen das gerade nicht zutrifft, sind aber diejenigen, die sich jedesmal unter nem andern Joke Nick wie Muhaha & Bruhaha anmelden... das waren zufällig auch der/die/das, die zuletzt ausfällig wurden, deswegen hat mich der Zeitpunkt/Verbindung "Herr Karl" schon leicht gewundert.
    Gerade solche Typen dürften sich um Moderation aber am wenigsten scheren, weil eben nix zu verlieren.

    Ansonsten sind Scheren im Kopf meiner Erfahrungen nach nur hinderlich, weil wenn alle nur mit dem Strom schwimmen, kann man sich eigtl jede Diskussion sparen und gleich vor's TV setzen.

    Es herrscht häufig diese bitter- sauermoraline Art vor, die vieles erschwert, anstatt zu erleichtern.

    das allerdings. Kommt mir öfters so vor, als ob manche sich nur gegenseitig toppen wollen...

    das mit dem Humor dürfte aber am Internet generell liegen, v.A. wenn man sich nicht so gut kennt.
    Ich zähl gar nicht mehr, wie oft ich wg nicht-gesetzter "Achtung Ironie!"-Schilder mißverstanden wurde

    AntwortenLöschen
  8. Karl gleicht einem Veganer, der in der Schlange vor Duderichs Hähnchengrill drängelt.

    AntwortenLöschen
  9. Cyber-Schläger wie Karl gibt es im Netz zuhauf. Bei "watchblog konkret" nennen sich die Kommentatoren sogar "Matthias Matussek", "Margot Käßmann", "Horst Köhler" und Karl Klabautermann. Dort spielt die Mobbing-Champions-Lige.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @anonym
      Da spielt wer? Champions League? 95% der Leserkommentare selber gebastelt, der Rest vollkommen unleserlich: Abgesehen davon, daß er (es, sie) »Konkret« nicht mag, ist die Seite ohne jeden Erkenntnisgewinn.
      Gruß
      das Pantoufle

      Löschen
  10. Lächerlich ...2. Juni 2013 um 09:15

    wie hier einige Selbstdarsteller sich geradezu hysterisch über "Zig-Nicks-Typen" aufregen und dadurch lediglich kundtun, daß sie nichts aber auch rein garnichts von Online Kommunikation verstanden haben.

    Zum Mitschreiben:
    Nicht der "Bote (Nickname)" ist relevant, auf die "Botschaft (Inhalt)" kommt es an!

    In diesem Blog sind wichtige Nicknamen à la "Heinz Blablabla 4711" leider die einzige "Botschaft". Vollkommen skurril wird es bei derartigen "Perlen der Online Kommunikation" - tolle Botschaft, absoluter Nachrichtenwert und explosiver Inhalt. Gratuliere!

    Gab's hier in den letzten Tagen auch nur einen einzigen Kommentar zu den Vorkommnissen in Istanbul zu lesen?
    Ein einziges Wort der Solidarität für die Demonstranten vom Gezi Park?

    Ach ja, was gehen UNS diese Döner-Demos denn an...

    +++ Werbung +++

    Enjoy the service of this famous blog.
    Visit my website.
    Special offer today:
    "footballs handmade from FroschFotzenLeder - only 9.99€"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht der "Bote (Nickname)" ist relevant, auf die "Botschaft (Inhalt)" kommt es an!

      lol... Nur die Botschaft zählt, wer es sagt, völlig irrelevant... ja, das merk ich jeden Tag.
      Deshalb brauchen z.B. Politiker auch keine PR-Berater etc, weil ja nur zählt was sie sagen...

      So sollte es vllt sein. Von wem die "allein zählende" Botschaft kommt, beeinflußt dich genauso wie jeden andern, schon allein unbewußt. Soviel zum Verständnis von Kommunikation, nicht nur im Netz.

      wenn du den Verlauf verfolgt hättest, hättest du auch mitgekriegt, daß es um hier "ständig wechselnde Nicks" allein in Verbindung mit den Gründen für Moderation/ Respekt beim Kommentieren geht.
      Daß jmd unter XY eher bereit ist, mit Beleidigungen um sich zu werfen, als unter seinem "Stamm-Nick", dürfte eigtl klar sein. Und genau das ist hier passiert → eben drum. Jetzt geschnallt?

      und keine Ahnung weas du mit "Perlen der Onlinekommunikation" meinst, der Titel stammt nicht mir.
      Wenn man keine Ahnung hat...

      Löschen
    2. @Lächerlch:
      "Gab's hier in den letzten Tagen auch nur einen einzigen Kommentar zu den Vorkommnissen in Istanbul zu lesen?"

      Freue mich schon darauf, Deinen zu lesen!

      Bitte Link!

      Grüße, Duderich

      Löschen
  11. @Lächerlch:
    "Gab's hier in den letzten Tagen auch nur einen einzigen Kommentar zu den Vorkommnissen in Istanbul zu lesen?"


    2. comment in nuce
    Vorgeschichte: Eine Reihe von Eingriffen in grundlegende Freiheiten...
    ~~~
    [via bianet.org]
    - die Bombardierung von Zivilisten in Roboski (Dez. 2011)
    Uludere Attack: Survivors Froze to Death

    - der Bombenanschlag an der türkischen Grenze zu Syrien - Reyhanli (Feb. 2013)
    Deadly Car Explosion at Turkey's Border to Syria

    - Demo gegen das Verbot der Abtreibung (Jun. 2012)
    Turkish women demonstrate as fears of abortion ban grow
    [via guardian.co.uk]

    - das brutale Vorgehen der Polizei gegen die 1.Mai Demonstranten 2013
    May Day in Istanbul: 72 Detained, Scores Injured

    - Widerstand gegen die Einschränkung öffentlichen Alkohol-Genusses (Mai 2013)
    Commission Passes Alcohol Restriction Bill

    - Die andauernden neoliberalen kapitalistische Angriffe auf historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten wie Emek Kino und den Hafenbereich von Karaköy, Beşiktaş und Kadiköy in Istanbul.

    - der Spatenstich für die weithin unbeliebt dritte Brücke über den Bosporus (Nov. 2011)
    The Bridge to Nowhere
    [via latitude.blogs.nytimes.com]
    ~~~
    ... man h ä t t e also durchaus wissen können, daß sich da etwas zusammenbraut:
    ~~~
    Timeline - Resistance Reaches Taksim Gezi Park on Day 5
    414 Injured, 15 in Critical Condition in Ankara
    Die restliche Quellen such Du fauler Sack Dir gefälligst selber raus...
    ~~~
    W ä r e man nicht immer nur mit dem eigenen Bauchnabel beschäftigt und läßt sich die Agenda von Karlchen u. seinem "PremiumKommentator" bestimmen. Lächerlich!

    Mit schwäbischem Gruß

    AntwortenLöschen
  12. @...3. Juni 2013 11:23

    1. Der Ton spielt auch im Internet die Musik.

    2. An Duderichs Stelle würde ich auf anonyme Kommentare auch nicht reagieren.

    3. Würde Duderich auf jede Ungerechtigkeiten, die in der Welt unbestritten passieren, könnte er seinen Job aus Zeitmangel an den Nagel hängen.

    4. Es steht dir unbestritten frei, zu den Themen, die dir besonders wichtig sind, hier einen Beitrag zu posten.

    5 Falls du 4. in Erwägung ziehst, wäre es schön, wenn du unter einem erkennbaren Nick deine Beiträge verfasst.

    6. Falls dir tatsächlich ein freundlicher Umgang mit Menschen wichtig ist, wäre in meinen Augen eine Entschuldigung an Duderich fällig.

    "Die restliche Quellen such Du fauler Sack Dir gefälligst selber raus..." - Diese Bemerkung geht gar nicht.

    Mit noch freundlichen Grüßen
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Bemerkung geht gar nicht.
      Sind diese "Bemerkungen" an irgendeinen sogenannten "Stamm-Nick"[sic!] adressiert?
      Schon mal auf den simplen Gedanken gekommen, daß diese ähem "Freundlichkeiten" n i c h t u n b e d i n g t auf Duderich himself gemünzt sind?

      Ich könnte schwören, daß der "Schwäbische Gruß" seinen richtigen Adressaten schon erreicht hat ;-)

      Auf Deine restlichen gouvernantenhafte Ratschläge kann ich leichten Herzens verzichten!

      Mit noch freundlicheren Grüßen

      LlanfairpwllgwymgyllgogeryachwyrndrobwllllantysiliogogogochchuchAf

      ❤♫ ♬ ♪ ♩ ♭ ♪☀♫ ↑Sorry passte nicht ganz unter Name/URL. Zufrieden? ↑ ♫ ☂

      Löschen
    2. . . . - - - . . .4. Juni 2013 um 14:46

      sagte hier nicht letztens jemand, es kommt auf die Botschaft, und _nicht_ auf den Nick an?
      Stimmt - auch anonyme können intelligente Kommentare verfassen.
      Können, können aber auch nicht... andererseits ist es manchmal sogar ganz förderlich, den Nick zu wechseln. Du beweist hier beides eindrucksvoll.

      Was deine Tonlage angeht - daheim vorm PC ist sowas natürlich einfach... kein gute Kinderstube, ok, verzeihlich - solltest du >16 sein, läßt dich sowas aber v.A. nach ner ziemlich armen Wurst aussehn. Auch wenn dir das daheim vllt ganz anders vorkommt...
      aber wenn man's nötig & keine andern Drogen hat - der Kick sei dir gegönnt.

      Sind diese "Bemerkungen" an irgendeinen sogenannten "Stamm-Nick"[sic!] adressiert?

      m(

      Schon mal auf den simplen Gedanken gekommen, daß diese ähem "Freundlichkeiten" n i c h t u n b e d i n g t auf Duderich himself gemünzt sind?

      a c h s o o! Um sich hier nicht verarscht zu fühlen, bräuchte der Duderich zwar die selbe verquere Logik wie du...
      aber ist ja schon mal ein Anfang, daß du wenigstens versuchst dich bei ihm zu entschuldigen.
      V.A. nachdem er dir wirklich mehr als wohlwollend entgegenkam. Versuch solche "Tipps" mal bei andern Blogs zu posten.

      wie auch immer, ich kann meine Zeit auch sinnvoller verschwenden, als auf die comments anonymer Möchtegern-Provokateuere zu reagieren.
      Also wünsch ich dir schon mal gute Besserung!

      @Duderich
      um mal zum Thread-Zhema zurückzukehren -
      daß "Herr Karl" gebasht wird, heißt noch lange nicht, daß dein Blog _nicht_ zu ner Trollwiese verkommt...
      ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung, daß Zensur ein ziemlich unglückliches Mittel ist, v.A. wenn's um "spalterische" Meinungen geht.

      Garfield

      Löschen
  13. So raffiniert und durchschaubar agiert dHK beim Spiegelfechter "Thema BILD":

    "seyinphyin schrieb am 3. Juni 2013 um 19:01 - Permalink Antworten

    Wenn man sich nicht über den Irrsinn (seyinphin meint die BILD, -der Sätzer-) informiert, kann man diesem auch schlecht entgegentreten.
    der Herr Karl schrieb am 3. Juni 2013 um 20:07 - Permalink Antworten

    @seyinphin
    Auf diesen Satz habe ich hier nun lange gewartet. Sehe ich genau so!"

    Schleimen, Eigenlob und Aufmerksamkeitssehnsucht. Kurzer, inhaltsbefreiter Kommentar ohne Hintergrund und ohne eigene Gedanken. Dazu unüberlegt denn er erkennt anscheinend nicht, dass er sich mit dieser Zustimmung als BILD-Befürworter outet.

    Auf der anderen Seite verteidigt und verharmlost er bei Klaus Baum die uniformierten paramilitärisch ausgerüsteten Gewaltbereitschafthundertschaften in Frankfurt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @altautonomer
      So raffiniert und durchschaubar agiert dHK ff.
      Nimms locker, laut der Karlesken feinen Sensorik&Logik:
      ~~~
      Bin ISCH jetzt Du
      Du bist Ich
      und beide zusammen
      das böse Duo
      "der Du_der_Ich"
      ~~~
      ... ← Pünktchen Pünktchen Pünktchen & zigandere
      sind zwar anderer, aber d i e s e r_M e i n u n g:
      " _Karl's Flatterwatch" - Diese Denunzierungen geht gar nicht.

      ¡No pasarán! für die Karlchens dieser Welt.

      --------- ⚠ Hinweis ⚠ --------
      Der Kommentar enthält Schadcode!
      Ein Trojaner wird mittels der Tastenkombinationen
      STRG + C und STRG + V aktiviert bzw. via Sreenshots verbreitet.

      (Gilt nur für Leser mit schweizer IP)
      --------- ⚠ ENDE ⚠ --------

      Löschen
  14. @El Duo 4.Juni
    Wie ich gerade wegen unerwünschter Werbung aus der Ecke des Psychophaten Karl feststellen muß, benutzt Du in Deinem Nick die URL der Schrottpresse.
    Das passt mir nicht.
    Nichts dagegen, wenn jemand für meine feinfedrigen Qualitätsartikel Werbung machen will, aber bitte nicht so. Im Klartext:
    Lass den Scheiß!
    Ich lege keinerlei Wert auf Besucher, die in der Brülltonne tummeln.

    das Pantoufle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommentar von El Duo wurde aus von Dir genannten Gründen gelöscht.

      Löschen
    2. Ich erlaube mir die Ergänzung, daß der von pantoufle angemahnte - "El Duo, 4. Juni 2013 13:24" - dreistes Nicknapping war.
      Danke

      Löschen
  15. post scriptum @ Karlchen, der so fleißig mitliest
    Ja, ja Karl: Das waren noch Zeiten, wo Dich mein Zweit-Nick »Melina« an den Klöten durch die Arena zerrte...»ich war es nicht! ich war es nicht!«... Dein Gewinsel war aber auch zu hübsch. Daß es bei Dir bleibende geistige Schäden (neben den anderen) anrichtete, tut mir natürlich … ähhh... oder auch nicht.
    Anerkennenswert ist jedenfalls Dein Mut, Dich erneut so unsterblich zu blamieren. Im Gegensatz zu Dir kann Duderich, der nicht so beschränkt wie Du bist, leicht herausbekommen, wer der Absender ist. Sollte da etwa ein schweizer Provider...?
    Sicher nicht. Bestimmt nicht!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.