Follow by Email

Sonntag, 7. Juli 2013

Kuriositäten des Kapitalismus (1): Das sprechende Zugfenster

Abteilung: Neue Kategorie

Ich möchte hier - und in Zukunft - beispielhaft die Absurdität unserer markt-fundierten Glaubensgemeinschaft mit aktuellen Links aufzeigen.

Eigentlich hätte Dieser Beitrag den Anlass dazu geben müssen.
Ein Klassiker!

Wie auch immer:
Erwarte fette Beute!

Auch von Euch:
Über welche 'Kuriositäten des Kapitalismus' seid ihr zuletzt gestolpert?

Kommentare:

  1. ok, ich mach mal den Anfang... also abgesehn davon, daß der Kapitalismus selbst eine Absurdität ist -

    • absurd ist schon, daß der "Exportweltmeister" Deutschland seinen Titel zum Großteil selbst erkauft hat (=Kredite) - v.A. was Rüstungsgüter betrifft...
    • was die Sache aber noch absurder macht: wenn z.B. im Fall GR dann in eben solche Kredite das Geld sogenannter "Rettungsschirme" fließt...

    • absurd ist, daß eine scheinbar gesichtslose 'Naturgewalt', "der Markt", das Maß aller Dinge - sogar Menschenleben - ist...

    • daß ein Konzern, der erstmal Griechenland durch Verschleierung zum Eintritt in die Euro-Zone verholfen hat, und (Mit)Auslöser der Finanzkrise war - nicht bloß "too big to fail" ist, sondern als Dank die eigenen Leute in alle Schaltstellen Europas gesetzt bekommt & diese auch noch als "Experten zur Lösung der Krise" gefeiert werden...
    aber: die Märkte reagierten schließlich "erleichtert" - also wird's schon ok sein ;)

    alles nix Neues, ich weiß... aber so ist das halt, absurd.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah , Goldman Sucks.. und solange das nachwachsende "Human Ressources" noch einen hat auf den es spucken kann .

      btw.. vor 2000 Jahren soll einer angeblich den Kopf für "uns" hingehalten haben, zum Dank gekreuzigt..,vorn rechts jeder nur ein Kreuz; heute hat einer den Kopf hingehalten um "uns" zu bestätigen das uns die Reichen mit ihren nach ihrem Willen und Wohl geschaffenen Staaten verarschen ..zum Dank Schulterzucken und hedonistische Realitätsverweigerung welche in " uns geht's gut " Gelaber und zwanghafte Wiederholung von Gedanken oder Handlungen am Wahltag mündet was den Vollpfosten wohl ein kurzfristiges Gefühl von Sicherheit vermittelt ..Alles wird gut ..die Regierung kämpft mit uns Schulter an Schulter ....von mir das übliche fette fuck u an die Legitimatoren ...* ich stell' mal hier nen Eimer ab *

      Löschen
    2. Ich möchte noch ergänzen das die Perle der Uckermark meint in Sachen Datensammeln und dem Großen Bruder andienen..so nachdem der BND mit runter gelassenen Hosen dasteht ... " Das hat schon seine Richtigkeit .. unsere Schnüffelei ist ja schließlich demokratisch legitimiert ..alles in Ordnung " !1!

      Was, wie ... 'macht euch nicht verrückt' Hääh ..? Erst, öhm huch, das haben wir nicht gewusst'... zu ..'Ei-jaa Leutz macht euch keinen Kopp..das hat schon alles seine Richtigkeit'.. alles paletti ..?

      Wieviel Aufklärung braucht's denn da noch bis da was passiert...??
      Wenn das ein Rechtsstaat wäre würde schon die Staatsanwaltschaft ermitteln und die gesamte Bagage in U-Haft schmoren...

      Aber wer glaubt schon ernsthaft das wir hier in demokratischen Rechtsstaaten leben ...:-P

      Löschen
    3. sowas ähnliches hab ich hier auch geschrieben...
      vorher alles naive Spinner & "Vtler" - aber wenns rauskommt, will jeder alles sowieso schon längst gewußt haben.
      "so läuft das halt, wie naiv seid ihr eigtl" etc... ändern tut sich trotzdem nix.

      was deinen ersten Kommentar betrifft: Geschichte wiederholt sich... nur daß diejenigen, die heute "ihren Kopf hinhalten", nicht mehr gekreuzigt werden.
      aber mal ehrlich: ein paar Jahre Einzel/Dunkel/Iso-Haft sind doch eh viel effektiver. Man macht nicht kurzen Prozeß - sondern vernichtet sie lebendig...
      und da man den Haftschaden-Zombies ihren Zustand nicht unbedingt ansieht, können sie praktischerweise gleich noch als Bsp für die "humane Behandlung" herhalten.

      Löschen
  2. Hier noch was Schönes: Der exklusive Po sollte ja schon möglichst früh verwöhnt werden, daher schon für die Kleinen die Armani-Windel:

    http://www.welt.de/vermischtes/article117899527/Armani-Windeln-fuer-russische-Millionaers-Babys.html

    Für 23 Euro geradezu ein Schnäppchen, da ja auch wiederverwendbar. Lässt sich sicher leicht mit importiertem Bergseewasser aus der französischen Provence wieder reinigen.

    Das goldene Toilettenpapier kommt dann später.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wiederverwendbar?

      Vielleicht versucht man so russischen Oligarchen ein wenig Umweltbewußtsein unterzujubeln?

      Als russischer Millionär wäre mir so ein Lumpen für 23 Ocken eh viel zu billig.
      :-)

      P.S.: Wie wär's mit nem Nick?

      Löschen
  3. und noch einer:

    der Flitzer als Schwanz-Ersatz? von wegen...
    wer's wirklich nötig hat, bezieht die Hocker in seiner Yacht mit Leder aus Wal-Penis!

    AntwortenLöschen