Follow by Email

Mittwoch, 7. Mai 2014

Aus sich ergebenen aktuellem Anlass...

Abteilung: Aktivisten, die man kennen sollte

... möchte ich folgendes Video empfehlen (als Beispiel des kreativen Widerstandes).


Dies, in unterstellter und unhinterfragter Kooperation mit dem Weggenossen Pantoufle, der mir dieses Video noch einmal in Erinnerung gerufen hat, und mir und anderen (@Ruby) freundlicherweise durch Verlinkung die Mühsal des Googelns erspart hat.

Möge deren kreativer Widerstand und Engagement uns Inspiration sein.

Kommentare:

  1. Na, dann wollen wir mal nicht unterstellen oder hinterfragen, sondern einfach nur diesen schönen Film gemeinsam genießen als Inspiration für den gemeinsammen Widerstand :-)

    AntwortenLöschen
  2. Danke pantoufle und Dude für die Empfehlung, war klasse, mehr davon, bitte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ruby!
      Bin mal in's Archiv gegangen (hüstel - ganz schon staubig dort) und habe den Post hervorgekramt, der mit dem meiner Meinung nach besten Video verlinkt ist, das hier zu sehen war!

      http://aufzeichnungen-eines-gutmenschen.blogspot.de/2012/08/aggressive-gewaltfreiheit-oder.html

      Wenn Dir also 'Sea Shepherd' nichts sagt, solltest Du das Video anschauen!!!
      Hoffe, Du hast es noch nicht gesehen, denn dann erwartet Dich eine glänzende, inspirierende Perle!

      Bitte freundlichst um Rückmeldung.

      Liebe Grüße, Dude

      Löschen
    2. Upps!
      Der Link zum Video ist nicht mehr aktuell.
      Hier kommst Du zum besagten Video:
      https://www.youtube.com/watch?v=WQ9XHkZPVBA

      Löschen
    3. Hallo Dude,

      Oh, ich kann gar nicht genug davon bekommen, danke.

      Das wäre ja so geil, ein Teil dieser Crew zu sein. Wahnsinnig kluge, humorvolle, phantasievolle und mutige Menschen bei Aktionen, die ich zu 100 % begrüße, Wahnsinn. Es muss viel mehr davon geben.

      Falls jemand vor hat, ähnliche Aktionen zu starten - sie müssen ja nicht ganz so gefählich sein, wie die von Watson, es reicht mir schon, wenn sie so ironisch sind, wie die von Sonneborn - ich würde da mitmachen.

      Leider bin ich nicht klug und phantisievoll genug, um so etwas zu initiieren, aber in der 2. Reihe bin ich unschlagbar.

      Übrigens, ein Anliegen des Films "Meinungsbomben für die Medien" zu schaffen, ist auch sehr aussagekräftig.

      PS: Habt ihr die bisherigen Wahlwerbespots der Partei "Die Partei" für die EU-Wahl gesehen - genial. Ich höre schon die Empörungswelle der Spießer und "Demokratieverteidiger".

      Liebe Grüße Ruby

      Löschen
    4. Hallo Ruby,
      freut mich, dass Dir das Sea-Shepherd-Video gefallen hat! Ich musste mir gestern das Video auch noch mal reinziehen. Es inspiriert mich jedesmal, wenn ich es sehe. Besonders, weil es auf so selbstironische Art gemacht ist. Soll noch einer sagen, Widerstand sei per se unkreativ, verknöchert, humorlos und uninspiriert. Es gibt nicht nur Snowden da draußen.
      Bitte verbreite es unter Freunden. Denn es spendet auch Trost, bei denen, die an bestehenden Zuständen verzweifeln und nicht ahnen, welche herausragenden Persönlichkeiten da draußen für unsere Zukunft Leib, Leben und Freiheit riskieren. Obwohl letzteres nehme ich wieder zurück: Watson IST frei, lebt die Freiheit - auch wenn man ihn inhaftiert.
      Witzige Nebengeschichte:
      Als ich mir das Video gestern noch einmal anschaute, stolperte ich über den Umstand, das ein Schiff 'Edward Abbey' hieß. Googelte den Namen und erfuhr, das dieser ebenfalls Umweltaktivist war und ein 70er Jahre Kultbuch geschrieben hat, namens 'Die Monkey Wrench Gang'. Illustriert vom Kult-Comic-Zeichner Robert Crumb, der meines Wissens auch Bukowski illustriert hat.Handelt von vier Öko-Terroristen... :-)
      Habe mir das Buch bestellt und weiß jetzt schon, dass es mir gefallen wird. Werde dann hier vielleicht auch eine Rezension schreiben.

      Wenn Du Inspiration möchtest, und sympathische Gleichgesinnte treffen möchtest, so sei Dir die ATTAC-Sommerakademie wärmstens empfohlen! Seminare, Workshops und Vorlesungen (die parallel laufen und man sich aussuchen kann) tagsüber, und feiern und tanzen abends. Ich war selbst ein paar mal dort und habe total symphatische und interessante Leute kennen gelernt und sehr viel Spaß gehabt!
      Findet alle drei Jahre außerhalb Deutschland statt, so (leider) auch dieses Jahr (Paris).
      Nächstes Jahr also wieder in Deutschland, falls Dich Anfahrtsweg und mögliche Sprachbarrieren abhalten.
      Ist eine Superstimmung dort, und Du solltest das wirklich mal ausprobieren!

      Liebe Grüße,
      Dude

      Löschen
    5. @Ruby
      Nachtrag zum Die Partei-Europawahlwerbespot:
      Dieser hat mich enttäuscht. Fand ihn uninspiriert, und sogar relativ unlustig. Sicher, er ist als Persiflage auf andere politischen Werbespots gemeint, aber inhaltlich zu wenig provokant und dauerndes Sonnenbrilllen auf- und absetzen ist für mich auch nur begrenzt lustig. Der Spot, so meine abschließende Beurteilung, wirkte mir zu bemüht.
      Bin eigentlich ein Fan von Sonneborn und DER PARTEI, daran lag es also nicht.
      Komisch, das wir diesen Spot so differenziert wahrnehmen...

      Letztendlich Geschmackssache

      Löschen
    6. Guten Morgen Dude,

      Du bist aber anspruchsvoll.
      Ich beurteile den Spot im Vergleich zu den der anderen Kasper.

      Übrigens senden sie 4 Spots und jedesmal ist es ein anderer (ich habe mir alle Termine vorgemerkt). Das erfordert Ideen.

      Ich bewundere Menschen, die im Gegensatz zu mir, AKTIV gegen unser System vorgehen. Das reicht mir schon, ihnen sehr wohlwollend gegenüber zu treten. Da sind mir Kleinigkeiten tatsächlich völlig egal.

      Liebe Grüße Ruby

      Löschen
    7. Tag, Ruby,

      im Vergleich zu den anderen Kaspern ragt er natürlich heraus. Da ist die Konkurrenz aber nicht wirklich herausfordernd.
      Auch ich stehe Sonneborn und seiner Partei sehr wohlwollend gegenüber. Ich bin ja gerade deswegen enttäuscht, weil ich wirklich besseres von ihm gewöhnt bin.

      Ich finde Sonneborn und das Konzept DIE PARTEI ja auch genial - nur diesen Spot halt nicht. Und was soll eigentlich diese Riefenstahl-Optik?
      Ist ja auch kein Drama, und Geschmäcker sind eben verschieden.

      Also, nix für ungut!

      Liebe Grüße zurück,
      Dude

      @all:
      Wäre mal interessant, was andere von diesem Spot halten:
      https://www.youtube.com/watch?v=-APtV0PeqCo

      Löschen
    8. Die PARTEI ist angetreten die Macht mit einem schmierigen, niveaulosen und populistischen Wahlkampf zu erreichen.

      Wie wir alle wissen, hat es ein Herr A. H. mit den gleichen Mitteln geschafft, das deutsche Volk für sich einzunehmen und die Leni hat dabei doch ein wenig geholfen ;-) Da ja die rechte Gesinnung in der EU auf dem Vormarsch ist, kann es doch nicht schaden, hier von den Nazis zu klauen. Der Zweck heiligt die Mittel.

      Gruß Ruby

      Löschen
    9. Hallo Ruby,
      so gesehen macht's wieder Sinn.
      Wenn man beim Spot genau hingehört, haben sie auch akustisch ein wenig geklaut, bzgl. begeisterter Zustimmung.

      Gruß, Dude

      Löschen
  3. Leider (was heißt leider?) schon gesehen. Aber mit Genuß noch mal zu Gemüte geführt.
    Gruß
    Pantoufle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mir den Film auch noch mal reinziehen müssen (was heißt müssen?)
      :-)
      Gruß, zurück

      Löschen
  4. Mit grossem Genuss angesehen, Danke!
    Es gibt doch noch Menschen mit viel Phantasie und vor allen Dingen mit einer gehörigen Portion Mut und die Bereitschaft persönliche Risiken einzugehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich gerne geschehen!
      Wirklich danken können wir diesen Personen, in dem wir sie unterstützen. Dies scheint sogar möglich zu sein, in dem man bei amazon bestellt???
      https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=1175&utm_expid=55075687-15.m4CS4o46ScmMdwUzrFb11w.1&tag=adw_c_sscs&gclid=CIL2udaiob4CFbMftAodgggAzA&utm_referrer=http%3A%2F%2Fwww.google.de%2Faclk%3Fsa%3Dl%26ai%3DC8hnU7A9uU4PwFuKgygOOq4HICsf8ssAEr6e13KABoeL1tQoIABABUOueikhglbqsgrQHoAHJ2Y7dA8gBAaoEHE_QnjgdObEuYYv3uSaYitefreEgjUMTAN2GoRy6BRMI4vbe06KhvgIVZICYCh3UGQC9ygUAgAefpvEikAcC%26ei%3D7A9uU-LQE-SA4gTUs4DoCw%26sig%3DAOD64_2HSIx2VgbwKeiZ0HkkUSDdVmii5Q%26rct%3Dj%26q%3D%26sqi%3D2%26ved%3D0CDEQ0Qw%26adurl%3Dhttps%3A%2F%2Fwww.boost-project.com%2Fde%2Fsea-shepherd-lp%253Ftag%253Dadw_c_sscs

      Ansonsten finden sich Unterstützungsmögichkeiten direkt bei deren Seite:
      http://www.sea-shepherd.de/
      Habe vor, mich da auch mal zu engagieren. Wird vermutlich nur eine Spende sein, aber hey - besser als nix.

      Grüße, Dude

      Löschen
  5. Hallo Duderich,
    Unterstützung von mir gerne! Aber wenn das Elend einem so nah vor der Türe steht, dann halte ich es doch eher mit dem direkt an die Betroffenen.

    Ohne dass ich Deine Intention damit abwerten will.
    Was glaubst Du, wieviele obdachlose Deutsche sich hier eigentlich in Südfrankreich aufhalten, ihe Zelt unter Bäumen und Büschen versteckt und betteln.

    Und dann die Roma, deren Eigentum durch staatliche Gewalt vernichtet wird. Da kommen Schaufelbagger angefahren und zerquetschen ihre Wohnwagen.

    Und das wiederhole ich auch sehr gerne: Und das Alles mit Wohlwollen von den sog. sozialistischen und kommunistischen Parteien. Es sind eher die Konservativen, die diese Vorgehensweise als menschenunwürdig verurteilen.

    Bevor man in anderen Häusern zum Reinemachen anfängt, bin ich doch dafür, das grosse Reinemachen im eigenem Miststall zu beginnen.

    Aus der Ferne habe ich allerdings den Eindruck, dass das nicht gelingen will, weil der Blick sich gerne auf das Aussen fokussiert.

    Andersherum: ich habe wenig Vertrauen in meine Landsleute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Toptard!
      Ich denke mal, dass dies uns allgemein lähmt uns zu engagieren. Denn wo anfangen? Überall umgibt uns Elend und Ungerechtigkeit. Egal, wo ich mich engagiere: Haben andere Bevölkerungsgruppen oder Regionen meine Unterstützung nicht mehr verdient? Besser Obdachlose in der geographischen Umgebung unterstützen, oder doch lieber elementaren Hunger bspw. im Sudan? Lieber Mensch oder Umwelt (damit die Basis allen - auch menschlichen Lebens) unterstützen?
      Man sollte das nicht gegen einander aufwiegen, denn dann kriegt man kein Fuß auf den Boden und lässt es letztendlich ganz sein.

      Jeder so wie er möchte, was wiederum auch Deine Intention nicht abwerten soll.

      Liebe Grüße, Dude

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.