Follow by Email

Samstag, 5. Dezember 2015

Ein Loblied auf Sahra

Abteilung: Pazifismus als Alleinstellungsmerkmal des >linken Randes<
In der Schrottpresse bin ich auf ein Video von Sahra Wagenknecht gestossen. Dort spricht sie zu 100% aus, was ich zu diesem Bundestagsbeschluss denke.
(Nebenbei: Der verlinkte Blogger-Kollege in seinem Beitrag auch.)
Nein, ich bin nicht blind und folge einem politischen Idol. Ich hinterfrage kritisch alles, was ich sehe, höre, lese.
Aber für alles, was sie in diesem Video sagt, da schreib ich meinen Namen drunter.
Da stehe ich für ein.
Und ich bin bereit über jede Aussage zu diskutieren, wenn jemand gegen die Inhalte dieser Rede argumentiert.

Hier also das Video, mit Gruß an die Schrottpresse:


Kommentare:

  1. Hier noch ein Link-Tipp von Pantoufle, der zu Prantl führt, der sich ebenfalls mit der Legitimation militärischer Interventionen bzgl. Syrien auseinandersetzt.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/prantls-politik-krieg-ist-kein-abenteuer-1.2764705

    Entschuldigt den obigen Kettensatz, aber es geht grad nicht anders.

    AntwortenLöschen
  2. Du musst dringend an deiner Kettensatz-Phobie arbeiten. Manche Romanautoren füllen damit ganze Seiten, ohne auch nur einmal den Lesefluss durch einen Punkt zu stören. Nur Mut, - das macht sich schon gut an. Das zweite "der" hätte ich allerdings durch ein "welcher" ersetzt. ;-)

    AntwortenLöschen