Follow by Email

Samstag, 12. November 2016

Promille-Ballett

Abteilungen: Dursty Dude

Es mag einige verwundern, aber auch der Duderich kann lachen. Tränen.

HIER geht's zum Video

Der Wille und die Entschlossenheit, dieses jungen Mannes, der sich noch ein paar Dosen Absacker-Bier besorgen will, nötigt mir Respekt ab.
Nur angeschickert ins Bett zu gehen ist halt was für Weicheier!


Prost.

Kommentare:

  1. In meiner Erziehung wurde mir beigebracht, dass es sich bei derartigem Verhalten um eine hilflose Person handelt, die aufgrund tausender untergegangener Hirnzelle geholfen werden muss. Dein Humor auf Kosten Schwacher Menschen ist menschenverachtend.

    Kann ich überhaupt nicht drüber lachen.

    Empfehlung: Alles löschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast vermutlich nicht ganz den Unterschied verstanden, dies als Zeuge in der Situation zu sehen (da würde ich auch helfend eingreifen), oder als Video.
      Ich habe in jungen Jahren auch öfter mal bis zum Verlust des Gleichgewichtssinnes getrunken. Ich kann mich in diesen Typen reindenken. Der ist zwar hilflos aber wirklich schlecht geht es ihm im Augenblick nicht.
      Für mich macht es schon einen Unterschied, ob ich über einen Betrunkenen lache, der versucht Gleichgewichtssinn mit Willenskraft zu ersetzten, oder über einen Rollstuhlfahrer, der eine Rampe nicht raufkommt.

      Es mag durchaus poltitisch unkorrekt sein, darüber zu lachen. Aber in einer Welt, in der nur noch politisch korrekt gelacht werden darf (und alles andere gelöscht wird) wollte ich auch nicht leben. Du?
      Und wer entscheidet was p.c. ist? Du? Die bundesdeutsche Humorkommission? Erdogan?

      Mit menschenverachtender Politik haben die wenigsten Menschen Probleme (man beachte Wahlergebnisse). Hast Du mal jemanden gesagt: Du wählst bspw. die SPD, das ist menschenverachtend?

      Lieber schreibst Du Menschen vor, worüber sie lachen dürfen. Und schwingst dabei die Moralkeule.

      Empfehlung: Zum Lachen in den Keller gehen

      Löschen
  2. Das ist erbärmlich und widerlich. Du solltest weniger RTL2 glotzen und dafür öfter mal einen Blick in ein Buch riskieren. Ich weiß, das ist viel verlangt, schließlich willst Du - wenn auch in der feudalistischen, lächerlichen dritten Person - gerne weiterhin über Schwächere oder Kranke lachen.

    Es gibt indes auch humorvolle Bücher, die sich nicht auf RTL2-Niveau bewegen - ich kann Dir gerne mal eine kleine Auswahlliste schicken, wenn Du selbst überfordert bist. Eine kurze Nachricht genügt.

    Kopfschüttelnde Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer her mit der Auswahlliste!

      Danke!

      Löschen
    2. Es gibt Humor von "oben" über unten" und umgekehrt. Dein Humor entspricht dem der "Ups-die Pannenshow" von super.rtl, die mich entsetzt (Adorno wäre sauer):

      https://www.youtube.com/watch?v=PoNJaUWNdWE

      Mein Lachen erzeughen eher solche Videos:
      1. https://www.youtube.com/watch?v=xuzWdOYQ4XQ

      2. https://www.youtube.com/watch?v=-RrEQ8Ovw-Q

      3. https://www.youtube.com/watch?v=uF6u0S61soI

      Löschen
    3. @Anonym:
      Es gibt auch eine Gesprächskultur von 'oben' über 'unten'.
      Und Du beziehst die Position des 'oben'. Du richtest und belehrst.

      Und die Liste der humorvollen Bücher bleibst Du mir auch schuldig.

      Ich lese übrigens gerade "Einen Scheiß muss ich" von Tommy Jaud.
      Sehr empfehlenswert!

      Löschen
    4. @Anonym:
      Sorry, habe Dich gerade mit Charlie verwechselt. Euch Unentspannten, politisch Korrekten fehlt irgendwie das unterscheidende, individuelle.
      Aber ich will mich nicht herausreden.
      War mein Fehler.

      @Charlie:
      Wo bleiben denn jetzt die humorvollen Literaturvorschläge?
      Groß gepoltert und nix dahinter, oder wie?
      Eine kurze Nachricht genügt?
      Wirklich?

      Wieso muss ich jetzt an Sigmar Gabriel denken?

      Jetzt bin ich dran mit kopfschütteln.

      Löschen
  3. Der politisch korrekte Humor ist sowas von abgeranzt,
    jetzt aber ehrlich. Da müssten mich schon etliche Leute kitzeln, wenn ich über diese längst bekannten Sottisen noch lachen soll. Dagegen hatte das Promille-Ballet chaplineske Qualität!

    AntwortenLöschen